Die Piratenpartei Zentralschweiz hat beschlossen, Stefan Thöni als Kandidat für die Gesamterneuerungswahl 2018 des Zuger Verwaltungsgerichts aufzustellen. Sie will damit den Postenschacher der etablierten Parteien erneut angreifen und sich für transparente Personalentscheide und eine demokratische Wahl einsetzen. Stefan Thöni Kandidat Stefan Thöni sagt dazu: «Der Entschluss zur Kandidatur fiel mir leicht, da das Verwaltungsgericht zu oft im Sinne von Regierung, Verwaltung und Parteien stat...
Continue reading

 

Beim Verfolgen der verschiedenen Äusserungen der Zuger Behördenvertreter kommt man unweigerlich zum Schluss, dass die Piratenpartei mit ihrer erfolgreichen Beschwerde für die Einsicht in Gemeinderatsp...
Continue reading

 

Das Bundesgericht hat die Beschwerde des Steinhauser Piraten Stefan Thöni gutgeheissen und weist den Gemeinderat an, die Einsicht in die Gemeinderatsprotokolle grundsätzlich zu gewähren. Stefan Thö...
Continue reading

 

Eigentlich wollte der Präsident der Piratenpartei Steinhausen, Stefan Thöni, bloss die Gemeinderatsprotokolle publizieren. Der Gemeinderat sperrt sich jedoch dagegen und erhält jetzt Rückendeckung vom...
Continue reading

 

Nachdem aufgedeckt wurde, dass die Richter am Bundesverwaltungsgericht je nach Parteizugehörigkeit deutlich anders urteilen und eben dieses Gericht erstmals einen der Hardliner in einem Asylfall für B...
Continue reading